Lost Places Sanatorium Dolhain

Unsere Reise führte uns nach Belgien, zu einem verlassenen Ort das “Sanatorium Dolhain” in Belgien. Von weiten sah man schon eingeschlagene Fenstern, die Mauern sind voller Graffiti, auch im innen Bereich sehr viele Graffiti spuren. Auch die Natur hat das Gebäude voll im Griff. Zurückgelassen wurde auch ein altes Feuerwerk Auto.
Es ist eigentlich eine Schande so ein schönes Sanatorium so verkommen zu lassen, denn die Natur hat das Gebäude voll im Griff.

Das Sanatorium nennt man auch “Preventorium-Dolhain” wurde 1950 erbaut und 1955 wurde der Betrieb aufgenommen, 1980 wurde der Betrieb wieder beendet. Insgesamt waren es 150 Betten für Menschen, die aus Familien kamen wo bekannt war TBC-Fälle, bei denen sich selber keine Symptome der Infektion gezeigt hatten aufgenommen.

 

 

 

Meine Reise war jetzt schon das 2. mal, man sah schon sehr stark was sich verändert hat.
Mai2015

 

 

Kommentare sind geschlossen.